15.04.2019 in Wahlen von SPD Kreis Konstanz

SPD stellt profilierte Kandidatinnen und Kandidaten für Kreistagswahl

 

Mit sieben profilierten Persönlichkeiten an der Spitze geht die SPD in die Kreistagswahlen im Landkreis Konstanz am 26. Mai 2019, die auf Mitgliederversammlungen der einzelnen Kreistagswahlkreisen gewählt wurde. Dabei ist es der SPD im Kreis Konstanz gelungen, eine Mischung aus erfahrenen und neuen Kandidierenden zu gewinnen.

Kreistagswahl 2019

Im Wahlkreis I, der aus der Stadt Konstanz und Allensbach und Reichenau besteht, kommt es zu einem Generationenwechsel. Spitzenkandidatin ist die 29jährige wissenschaftliche Angestellte Lina Seitzl. In Singen, der größten Stadt des Wahlkreises III, setzen die Sozialdemokraten auf Hans-Peter Storz. Der ehemalige Landtagsabgeordnete ist gut vernetzt, was d er Arbeit im Kreistag nützt. Mit Ralf Baumert aus Rielasingen-Worblingen und Marian Schreier stehen zwei Bürgermeister an der Spitze ihrer Wahlkreislisten. Während der Fraktionsvorsitzende Baumert sich um eine weitere Amtsperiode bewirbt, tritt Schreier zum ersten Mal an. Der 29jährige hat gute Chancen, zum jüngsten Kreisrat gewählt zu werden. Die Radolfzeller SPD hat wieder Markus Zähringer auf Platz 1 gewählt. Der Studiendirektor gehört seit 2013 dem Kreistag an. In Stockach wird mit Claudia Weber-Bastong ebenfalls erstmals eine Frau Spitzenkandidatin für die SPD. Auch der Wahlkreis Gottmadingen will mehr Frauen im Kreistag und hat die Gottmadinger Gemeinderätin Kirsten Graf auf den Spitzenplatz gewählt.

Drei verdiente SPD-Kreisräte werden das Gremium verlassen. Nach 48 Jahren kandidiert Jürgen Leipold nicht mehr für das Gremium, dem er durch seinen großen finanzpolitischen Sachverstand seinen Stempel aufdrückte. Im Vergleich dazu erscheinen Brigitte Leipolds 30 Jahre als Kreisrätin als wenig. Ihr Kampfgeist brachte immer wieder Leben in verkrustete Strukturen. Auf 20 Jahre im Kreistag kann Georg Ruf aus Gottmadingen zurückblicken.

13.03.2019 in Wahlen von SPD Kreis Konstanz

SPD Kreisverband diskutiert Wahlprogramm

 

Sozialdemokraten nehmen Wahlprogramme ernst. Damit sagen wir den Bürgerinnen und Bürgern vor der Wahl, was wir erreichen wollen. Nach der Wahl sind Programme für uns Richtschnur des politischen Handelns, an der wir uns gerne messen lassen.

Auf einer Mitgliederversammlung, am Donnerstag, den 28. März um 19.30 Uhr in Allensbach (Aktive Lebensgestaltung, von-Steinbeis-Str. 16) wollen wir unser Programm für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019 beschließen. Thema sind außerdem Organisationsfragen des Wahlkampfs.

Der Programm-Entwurf ist hier Online. Anmerkungen und Änderungsanträge sind erwünscht, wir nehmen sie .bis zum 25. März entgegen.

 

11.10.2017 in Wahlen von SPD Kreis Konstanz

Vielen Dank für die Unterstützung

 

Der SPD-Kreisvorsitzende und Bundestagskandidat Tobias Volz bedankt sich mit einem Brief an alle SPD-Mitglieder und Freunde für die Unterstützung im Bundestagswahlkampf 2017. Wir dokumentieren sein Schreiben im  Wortlaut.

20.08.2017 in Wahlen von SPD Kreis Konstanz

Was der Wahlkampf kostet

 

SPD-Bundestagskandidat Tobias Volz rechnet mit Wahlkampfkosten im Wahlkreis Konstanz von 18.000 bis 20.000 Euro, erklärte er auf  Anfrage des Online-Blogs Seemoz. Größte Position auf der Ausgabenseite sind die Kosten für Veranstaltungen. Dies liegt am Aufwand für die Kundgebung mit dem ehemaligen SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel in Konstanz. Weitere große Brocken sind Klassiker des Wahlkampfs: Für Wahlplakate musste Volz etwa 3000 Euro lockermachen. Etwa der gleiche Beitrag ist für Kandidatenprospekte und andere Drucksachen notwendig. Ebenfalls nicht günstig war sein Wahlkampf-Mobil. Volz macht viele Touren mit seiner Fahrrad-Rikscha durch den Wahlkreis. (Bild: I-Vista - pixelio.de)

Tobias Volz mit einer Spende unterstützen!

18.11.2016 in Wahlen von SPD Kreis Konstanz

SPD-Mitglieder wählen Volz zum Bundestagskandidaten

 

Mit einem klaren Vertrauensbeweis entsendet die  SPD im Kreis Konstanz ihren Vorsitzenden Tobias Volz in den Bundestagswahlkampf 2017. Über 96 Prozent der anwesenden Mitglieder wählten den 48jährigen Pflegedienstleiter zum Kandidaten. Volz betonte in seiner Bewerbungsrede die Verantwortung Deutschlands und Europas für den Frieden. Den "rechtsradikalen Hetzern" will er die sozialdemokratische Vision einer solidarischen und gerechten Gesellschaft entgegesetzen.

mehr erfahren

Sollen auf dem neuen Dorfplatz (Kernort) wieder Parkmöglichkeiten an veranstaltungsfreien Tagen geschaffen werden?

Umfrageübersicht

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Newsletter

Unser Newsletter Links.KN Online berichtet über Themen und Termine der SPD im Kreis Konstanz. Er erscheint ca zwei bis drei Mal monatlich. Hier anmelden und informiert bleiben.

Newsletter SPD vor Ort

 

Unser Newsletter SPD vor Ort informiert regelmäßig über Aktuelles aus der Kommunalpolitik in Hilzingen und Termine der SPD Hilzingen. Hier anmelden und immer informiert bleiben.