Wir laden ein!

Alle Termine öffnen.

24.06.2024, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr öffentliche Fraktionssitzung von SPD/UL Hilzingen
Die Gemeinderatsfraktion SPD/UL lädt ab 19:30 Uhr zu ihrer öffentlichen Fraktionssitzung alle interessierten Ein …

Alle Termine

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Braucht Hilzingen einen Spielhallenbetrieb

Veröffentlicht am 02.01.2024 in Aktuelles

Beispielbild (pixabay von Bru-No)

Braucht Hilzingen einen Spielhallenbetrieb?
Gemeinderat genehmigt mehrheitlich Glücksspielbetrieb

Seit langem galt für den Gemeinderat, dass Anträge auf Spielhallenbetriebe in Hilzingen abgelehnt werden, da die Gemeinderäte keinen Bedarf für solch ein umstrittenes Gewerbe für Hilzingen sahen. Es ist immer gelungen solche Anträge abzulehnen.

Nun wurde von einigen Gemeinderäten der Antrag gestellt das Thema Spielhallenbetriebe im Gemeinderat grundsätzlich zu diskutieren.

 

Anlass für dieses Ansinnen ist ein von der Verwaltung, aufgrund des bisherigen Grundsatzes im Gemeinderat, abgelehnter neuer Antrag eines Spielhallenbetreibers.
 

Auf Antrag nimmt Verwaltung Grundsatzdiskussion auf die Tagesordnung
Die Verwaltung hat nun das Thema als Grundsatzdiskussion auf die Tagesordnung der Gemeinderatssitzung im Dezember gesetzt. Der Beschlussvorschlag der Verwaltung lautete die grundsätzliche Auffassung, keine Spielhallenbetriebe in Hilzingen zu zulassen, beizubehalten.

 

Neuer Beschlussantrag aus dem Gemeinderat wird zur Abstimmung gestellt

Aus dem Gemeinderat wurde in der Sitzung der Antrag gestellt, dass der Gemeinderat beschließen soll einen Spielhallenbetrieb eines abgelehnten Antragstellers in Hilzingen zu zulassen und alle baurechtlichen Änderungen dafür zu genehmigen.
 
Mehrheitlich ist der Gemeinderat diesem Antrag gefolgt und hat somit einem Spielhallenbetreiber die Genehmigung in Hilzingen-Twielfeld erteilt.

Gemeinderatsfraktion von SPD/UL stimmt geschlossen dagegen

Die Gemeinderäte von SPD/UL haben geschlossen dagegen gestimmt. Wir von SPD/UL sind nach wie vor der Meinung, dass wir in Hilzingen ein
solch umstrittenes Gewerbe eines Spielhallenbetriebs nicht brauchen und schon gar nicht aktiv nach Hilzingen holen wollten. Glückspiel birgt ein hohes Potential, dass Spieler süchtig werden. Spielsucht ruiniert Existenzen und ganze Familien leiden darunter. Nach wissenschaftlichen Studien und Datenlage ist die beste Prävention vor Glückspielsucht die Reduktion der Angebote, keinesfalls die Schaffung neuer weiterer Angebote und es gibt in der Umgebung bereits mehr als ausreichende Angebote.

Bei 1,3 Millionen Menschen in Deutschland besteht eine Glückspielstörung

Lt. Glückspielatlas gibt es in Deutschland rund 1,3 Millionen Menschen bei denen sich das Leben fast nur noch um spielen dreht. Weitere 3,3 Millionen Menschen zeigen ein riskantes Spielverhalten mit Anzeichen für eine Sucht. Der Glückspielatlas wurde von Wissenschaftlern aus der Suchtforschung und Suchthilfe erstellt und vom Bundesgesundheitsministerium gefördert. Junge Erwachsene benötigen andere Angebote als einen Spielhallenbetrieb in unmittelbarer Nähe.

Beschluss muss neu gefasst werden

SPD/UL hat beantragt die Rechtmäßigkeit des gefassten Beschlusses prüfen zu lassen. Aufgrund eines Verfahrensfehlers wird in einer der nächsten Sitzungen des Gemeinderats der Beschluss noch einmal neu gefasst.
 

Die Öffentlichkeit sollte sich in die Diskussion einmischen
Wir brauchen IHRE Unterstützung. Falls auch sie liebe Mitbürger unsere Auffassung teilen, dass Hilzingen keinen Spielhallenbetrieb braucht, sprechen sie aktiv die Gemeinderäte darauf an. Jede Stimme kann die Situation noch ändern. Ein neuer Beschluss kann den Spielhallenbetrieb mehrheitlich ablehnen.
Sprechen sie auch mit ihren Freunden und Bekannten über dieses Thema und bitten sie sie um Unterstützung.